Seite auswählen

Am liebsten mag ich Kuchen ohne Schnickschnack, wie Streuselkuchen, Hefeteig mit viel Obst, Butterkuchen oder auch Marmorkuchen und natürlich Apfelkuchen. Der steht ganz oben auf meiner Liste. Es gibt tausende tolle Rezepte und ich habe schon viele davon gebacken. Aber wenn ich zu Hause frage welchen Kuchen ich denn mal wieder backen sollte, kommt von meinem Mann immer, mach den vom Michael nochmal. Ja, stimmt, der ist immer eine gute Idee.

Das Rezept haben wir vor über 10 Jahren von einer studentischen Hilfskraft auf der Arbeit bekommen. Dieser Michael kam da mit diesem superleckerem Apfelkuchen um die Ecke und alle wollten anschließend das Rezept. Seitdem backe ich diesen Kuchen regelmäßig, meist im Herbst und auch ich habe das Rezept schon oft weitergegeben und jetzt bekommt ihr es auch.

Der Apfelkuchen ist schnell gemacht, super saftig und die Walnüsse geben Biss.

Rezept für Apfelkuchen mit Walnüssen

Zutaten

2 Eier
150 g Zucker
125 g Butter
1 Päckchen Vanillezucker
150 g Mehl
1 gehäuften Teelöffel Zimt
1 Prise Salz
1 Teelöffel Backpulver
700 g Äpfel
150 g gehackte Walnüsse
1 Esslöffel Puderzucker

Zubereitung

Eier, Zucker, geschmolzenes Fett und Vanillezucker sehr cremig rühren. Mehl, Zimt, Salz und Backpulver vermischen und hinzugeben. Alles kurz zu einem glatten Teig rühren. Äpfel grob raspeln und mit gut der Hälfte der gehackten Nüsse unter den Teig rühren. Den Teig in einer runden Springform verteilen und die restlichen Nüsse obendrauf streuen.

Backzeit: ca. 55 Minuten
Temperatur: 175°C Heißluft

Nach dem Abkühlen den Puderzucker auf den Kuchen sieben.

Gerade jetzt im Herbst schmeckt so ein Apfelkuchen ja besonders gut. Er hält Leib und Seele zusammen, ist Soulfood und gerade deshalb macht man sich doch die ganze Arbeit. Auf einen Kuchen oder ein leckeres frisch gekochtes Essen freuen sich alle. Man versammelt sich am Tisch, redet, isst und sitzt gemütlich zusammen. Das ist meine Motivation zu Kochen und zu Backen.

Für alle, die nicht nur kochen um ihren Hunger zu stillen, gibt es jetzt ein handbedrucktes Geschirrtuch in meinem Shop. Denn das ist ein Statement hinter dem ich voll und ganz stehe: I cook to fill hearts and bellies!

Und wer da ganz meiner Meinung ist kann ein Geschirrtuch gewinnen. Hüpft mal rüber zu meinem Instagram Account. Da steht alles Weitere.