Seite auswählen

Seid ihr alle wieder aus dem Sommerurlaub zurück? Mittlerweile sind wir ja hier wieder im Alltagstrott angekommen, aber manchmal schließe ich die Augen und träume mich zurück. Gerne stelle ich mir auch kleine Mitbringsel in der Wohnung auf. Da erinnert man sich quasi im Vorbeigehen nochmal an die schönste Zeit im Jahr. Früher habe ich mir öfter mal etwas landestypisches gekauft, musste dann aber immer schnell feststellen, dass griechische Tischdecken einfach doof zuhause aussehen. Irgendwann bin ich dazu übergegangen kleine Fundstücke mitzubringen, Dinge die einem im Urlaub so über den Weg laufen. Wie z.B. das Treibholz an dem die Kraniche jetzt durchs Schlafzimmer fliegen. Wir haben es in einem Urlaub an der Ostsee gefunden und mit nach Hause gebracht. Jetzt schaue ich ins Mobile und erinnere mich an kleine Kinderhände die mir stolz ihre gefunden Schätze überreichen.

Diesen tollen Wal liebe ich sehr. Mein Sohn hat ihn auf La Gomera aus Palmenresten gebastelt. Seitdem erinnert er mich an diesen schönen Urlaub.

Auf dem Heimweg, auf der Fähre von Bornholm nach Sassnitz, bekamen wir diesen etwas skeptisch dreinblickenden Mann geschenkt. Ein Mann am Nachbartisch amüsierte sich köstlich über unsere Jungs und schenkte uns spontan diese von ihm handgeschnitzte Figur. Er hat sie selbst aus der Bornholmer Rotkiefer geschnitzt. Ich mag diese Figur total gerne und freue mich immer noch sehr darüber. Jetzt wandert sie durch unser Haus und sucht sich immer wieder neue schöne Ecken.

Mir sind diese Urlaubsmitbringsel am liebsten. Sie erinnern mich an tolle Momente die wir im Urlaub hatten. Sie sind unbezahlbar, genau so wie die Mitbringsel, obwohl sie keinen Cent gekostet haben. Was bringt ihr euch denn so aus dem Urlaub mit?

P.S. Diese und noch weitere schönen Drucke im Stickrahmen gibt es jetzt in meinem Shop.