Seite auswählen
Wieder zurück, aber im Gedanken noch ganz weit weg

Wieder zurück, aber im Gedanken noch ganz weit weg

Ich bin wieder zurück – leider! Wir hatten so eine unglaublich tolle Zeit auf unserem Roadtrip durch den Westen der USA, dass wir auch nach 4 Wochen reisen noch kein Heimweh hatten. Das mittlere Kind hat sich mit akutem Fernweh bei uns angesteckt und sitzt jetzt vor Weltkarten und erzählt mir von Orten und Ländern die er unbedingt sehen möchte. Mir viel es sehr schwer hier anzukommen, in den Alltag mit all den lästigen Pflichten und Terminen und so träume ich mich immer mal wieder weg, an die besonders schönen Momente unserer Reise. Zum Beispiel als wir früh morgens in den Tuolumne Meadows im Yosemite Nationalpark von unserem Campingplatz aufgebrochen sind um ins Valley zu fahren und dort an der weiten Ebene standen und die Sonne aufging. Bald nehme ich euch mal mit auf die Reise, aber erst müssen alle Fotos sortiert werden.

Hallo Sommerferien, da seid ihr endlich!

Hallo Sommerferien, da seid ihr endlich!

Ihr Lieben, die Sommerferien sind schon ein paar Tage alt und das Wetter wird wieder schön. Ich wünsche euch einen tollen Sommer mit viel Sonne, langen sternklaren Nächten, aufregenden Abenteuern und ganz viel Zeit mit euren Liebsten! Ich bin Ende August mit neuen tollen Ideen und Geschichten wieder für euch da!

 

Wandern und Staunen – Teil 3: Tolle Wanderungen durch die kleine Luxemburger Schweiz

Wandern und Staunen – Teil 3: Tolle Wanderungen durch die kleine Luxemburger Schweiz

Wenn wir unseren Kindern eine Wanderung vorschlagen, bekommen wir immer zuerst ein klares NEIN zu hören. Alle sind total dagegen und wollen nicht aus dem Haus. Sobald wir dann aber losgelaufen sind und die Strecke nicht zu langweilig ist, sind alle wieder guter Laune. Die Jungs laufen zusammen oder mit einem von uns, mal an der Hand mal jeder für sich.

Und das Wichtigste ist, wir haben mal Zeit, miteinander zu sprechen, zuzuhören, Pläne zu schmieden, Gedanken auszutauschen. 

In der Kleinen Luxemburger Schweiz findet man die perfekten Wanderwege für Kinder. Es ist hier so abwechslungsreich und spannend. Moosbewachsene Felsen, enge Schluchten, dunkle Höhlen, all das will entdeckt werden.

Hier kommen 3 Vorschläge für Wanderungen in der Kleinen Luxemburger Schweiz die mit Kindern gut zu bewältigen sind.

Tipp 1: Rundwanderweg B2 in Berdorf

Länge: 5 km

Wir sind diesen tollen Rundweg bereits 2x mit den Kindern gelaufen, allerdings schon vor ein paar Jahren. Leider haben wir hiervon fast keine Fotos mehr, weil unsere Festplatte vor ein paar Jahren kaputt ging, aber das ist ein anderes trauriges Thema. Diese Wanderung ist ein absolutes MUSS! und die Kinder schwärmen heute noch von  Räuberhöhle und Adlerhorst.

Die Wanderung ist ein echtes Familienabenteuer, die Kinder laufen immer vornweg

und sind nicht mehr zu bremsen.

Uns alle hat diese Tour nachhaltig beeindruckt und besonders schön war es, dass wir nach Verlassen des Waldes an einem wunderschönen Abenteuerspielplatz am Campingplatz Martbusch ankamen. Besser konnte ein Tag nicht laufen. Die Wanderung lässt sich auch problemlos verkürzen.

Hier geht es zur Wegbeschreibung

Tipp 2: Rundwanderweg durch die Grüne Hölle bei Bollendorf

Länge: 5,8 km

Im Oktober 2016 ging es durch die Grüne Hölle. Der herbstliche Wald lag gespenstisch im Nebel und die moosbedeckten Steine und Felsformationen wirkten geradezu mystisch. Der Weg führt auf wunderschönen Waldwegen durch eine bezaubernde Felsenlandschaft.

Enge Schluchten, bizarre Felsformationen, moosbewachsene Felsen und tolle Ausblicke
erwarten den Wanderer auf dem Weg durch die Grüne Hölle.

Toll war auch, das wir ganz alleine im Wald waren, der Weg schein nicht so bekannt zu sein wie die Teufelsschlucht, vielleicht ist er auch nicht ganz so spektakulär, aber auf alle Fälle eine Wanderung wert.

Hier geht es zur Wegbeschreibung

Tipp 3: Von Berdorf nach Echternach durch die Wolfsschlucht

Länge: 6,2 km

Eine wirklich tolle Wanderung durch die Berdorfer Felsenlandschaft. Man läuft vorbei am Amphitheater bis hinunter ins Tal eines kleinen Baches. Dort angekommen, findet man sich plötzlich in einer anderen Welt wieder. Rechts und links gehen die Sandsteinwände hoch und im Tal ist es so grün, urwüchsig und naturbelassen. Der schöne Waldweg, führt fast ohne Steigungen, durch den Wald und kurz vor Echternach durch die Wolfsschlucht. Diese ist zu Recht eins der spektakulärsten Naturdenkmäler der Kleinen Luxemburger Schweiz.

Die Steilwände der Schlucht ragen 40 – 50 m hoch und lassen den Besucher winzig klein wirken.

Einziges Manko der Wanderung ist, dass das mittlere Drittel des Weges parallel zur Straße führt. Den Straßenlärm empfande ich als störend. Zwischen Echternach und Bollendorf gibt es eine Busverbindung. So kann man Start- und Zielpunkt miteinander verbinden.

Hier geht es zur Wegbeschreibung

Unser Sommer auf der Couch mit neuen Kaktuskissen

Unser Sommer auf der Couch mit neuen Kaktuskissen

Heute möchte ich euch meine Lieblingsecke im Garten zeigen, unser Sommerwohnzimmer. Sobald es draußen wärmer wird, kommen die großen Matratzen auf die alten Ziegelpaletten, die Rückenkissen an die Wand und noch ein paar kuschelige Kissen in die Ecke. Denn auf unserer selbst gebauten Outdoor Couch lässt es sich so herrlich entspannen, lesen, träumen, spielen, erzählen, kuscheln, Eis essen … und wenn abends Ruhe eingekehrt ist, sitzen mein Mann und ich hier gerne mit einem Glas Wein zusammen, besprechen den Tag und schauen in den Sternenhimmel. Die Ziegelsteine im Rücken geben dann die Wärme ab, die sie über Tag gespeichert haben. So könnte man hier ewig sitzen und der Sommer dürfte nie zu Ende gehen.

 

Seit ein paar Tagen peppen hier zwei neue Kaktuskissen die Sitzecke auf. Die Kissen habe ich im Siebdruckverfahren zweifarbig bedruckt und auf die Rückseite den Stoff einer Jeans genäht. Die Kaktuskissen kommen in frischen Grüntönen daher und verbreiten direkt Sommerstimmung. Das eine Kissen ist ziemlich fancy geworden und hat rundumlaufend eine bunte Bommelborte – Sommerlaune pur! Der “Schwiegermutterstuhl“ braucht sich daneben aber nicht zu verstecken und punktet mit schicken Stacheln und einer schönen Farbkombination. Wie gefallen euch die neuen Kaktuskissen und was ist euer Lieblingsplatzim Garten?

 

Die Kaktuskissen gibt es ab heute in meinem DaWanda Shop

So, ich geh`dann mal wieder nach draußen. Ich mach es mir gemütlich und schau den Feigen beim Wachsen zu.

Wandern und Staunen – Teil 2: Die Jugendherberge in Echternach

Wandern und Staunen – Teil 2: Die Jugendherberge in Echternach

In der Jugendherberge in Echternach geht es richtig sportlich zu. Es gibt eine voll ausgestattete Sporthalle, sowie eine 14 m hohe Indoor Kletterwand, einen Fahrrad- und MTB-Verleih und eine Trampolinanlage.

Die Jungs lieben die Turnhalle, wann hat man schon mal eine ganze Turnhalle für sich alleine und kann sich dort so richtig austoben?

Mir persönlich gefällt die klare, moderne Architektur der Jugendherberge am besten, sowie die tolle Kletterwand die von allen Etagen aus einsehbar ist. Um die Jugendherberge herum, gibt es zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, die wir auch nach zwei Aufenthalten noch nicht alle ausprobiert haben.

Wer klettern möchte, sollte sich vorher nach den Kletterzeiten erkundigen. Ich kann euch eine Anreise am Freitag empfehlen. Macht dann direkt beim Schnupperklettern mit und geht danach in der Jugendherberge zum Abendessen. Anschließend kann man noch eine Runde weiterklettern und fällt danach total groggy ins Bett.

Der perfekte Einstieg in ein sportliches Familienwochenende!

Dieses Jahr haben die Kinder die Trampolinanlage ausgiebig getestet. Mein Mann und ich saßen derweil, in Sichtweite der Kinder, entspannt auf der Sonnenterrasse bei einem leckeren Luxemburger Bier.

Wenn man den Weg hinter der Jugendherberge, rechts am See entlang nimmt, kommt man nach kurzer Zeit zu einem schön angelegten großen Spielplatz. Gegenüber befinden sich die freigelegten Grundmauern einer Römischen Villa mit einem Informationszentrum. Das ganze Areal kann kostenlos besichtigt werden. Für die Jungs war das hier der beste Spielplatz, sie liefen auf den Mauern herum und spielten selbst erfundene Spiele.

Wer nicht in der Jugendherberge essen möchte, dem kann ich eine leckere Pizza auf der Terrasse der Pizzeria De Mario in Echternacherbrück empfehlen. Ganz ausgezeichnet hat es uns im neu eröffneten Boca Loca geschmeckt, serviert wird hier europäisch-amerikanische Fusionsküche.

Für uns ist die Jugendherberge immer der ideale Ausgangspunkt um die tollen Wanderstrecken in der Umgebung zu entdecken, wie z.B. die Teufelsschlucht von der ich hier schon berichtet habe. Weitere tolle Strecken gibt es im nächsten Teil meiner „Wandern und Staunen“ Reihe.

Hier noch die Links:
Jugendherberge Echternach
Echternach
Römische Villa
Boca Loca